Porsche Mobil 1 Supercup Mobil 1

Porsche Mobil 1 Supercup


Mobil 1 ist der namensgebende Sponsor des Porsche Mobil 1 Supercup, der schnellsten und prestigeträchtigsten markenspezifischen Meisterschaft der Welt. Das gibt uns die einzigartige Gelegenheit, die Erkenntnisse, die wir auf der Rennstrecke gewinnen, direkt für die Straße anzuwenden.

Motor im Porsche Mobil 1 Supercup: ca. 485 PS (Porsche 911 GT3 Cup)

Gewicht: 1.200 kg

Rennwagen: Porsche 911 GT3 Cup


Der Porsche 911 GT3 Cup ist ein 420 PS Rennwagen, der mit der Straßenversion des Porsche 911 eng verwandt ist. Er dient als Plattform, um die Mobil 1 Rennprodukte zu testen und zu optimieren. Das Know-how und die Erfahrung, die ExxonMobil dank der Arbeit mit den schnellsten Sportwagen aufbauen kann, fließen direkt in die Produkte für die Straßenfahrzeuge.

Porsche-car-face-on

Porsche Supercup Motor 450 bhp Porsche 911 GT3 Cup

Mobil 1 Technologie

Der Porsche Mobil 1 Supercup bietet Mobil 1 Ingenieuren die ideale Umgebung zur Entwicklung hochmoderner Motorenöle. Eben diese Ingenieure können das Wissen, das wir im Motorsport gewinnen, dann direkt auf unsere Produkte für den öffentlichen Straßenverkehr anwenden. Unsere Erfahrungen auf der Rennstrecke fließen so direkt in unsere Arbeit für den Straßenverkehr ein.

Bruce Crawley Motorsporttechnologie-Manager bei ExxonMobil

Wir entwickeln Mobil 1 Racing-Öl im selben Labor wie unsere handelsüblichen Produkte und die Mitarbeiter wechseln zwischen den beiden Programmen. Es gibt Bestandteile, die wir zuerst im Rennsport getestet und später in die Mobil 1 Produktpalette für Kraftfahrzeuge integriert haben. Der Motorsport verschiebt die Grenzen unserer Technologie.

Rennteam

Einheitliche Qualität und höchste Zuverlässigkeit aller Komponenten des Rennfahrzeugs sind für die Teams im Porsche Mobil 1 Supercup essenziell. Der Porsche Mobil 1 Supercup wird unter sämtlichen Wetterbedingungen weltweit auf Rennstrecken ausgetragen. Im Nahen Osten kann es extrem heiß sein, auf dem Nürburgring extrem kalt – Mobil 1 bietet immer Zuverlässigkeit und höchste Performance für alle Boliden im Startfeld. Neben dem Porsche Mobil 1 Supercup setzen 20 weitere Rennserien weltweit Mobil 1 ein: von Neuseeland über Australien, Japan und China bis Brasilien, den USA und vielen europäischen Ländern.